++++ Wir sind umgezogen! Ab Januar 2019 finden Sie uns in der Pienzenauerstr. 14 in München Bogenhausen ++++ Wir sind umgezogen! Ab Januar 2019 finden Sie uns in der Pienzenauerstr. 14 in München Bogenhausen ++++                  ++++ Wir sind umgezogen! Ab Januar 2019 finden Sie uns in der Pienzenauerstr. 14 in München Bogenhausen ++++                  ++++ Wir sind umgezogen! Ab Januar 2019 finden Sie uns in der Pienzenauerstr. 14 in München Bogenhausen ++++
previous arrow
next arrow
Slider

Welche gibt es?

Welche gibt es?

Welche Medikamente gibt es?

Grundlage praktisch jeglicher medikamentösen Osteoporosebehandlung sind (bis auf eine einzige Ausnahme: Vitamin-D-Metabolite) Calcium und Vitamin D. Bezüglich der Wirkweise und Dosierung gilt im wesentlichen das gleiche wie unter dem Überpunkt Vorsorge „Calcium/Vitamin D“ aufgeführt.

Daneben unterscheiden wir nach dem Wirkmechanismus 2 Gruppen von Medikamenten: Medikamente, welche eine erhöhte Knochenabbaurate bremsen bzw. stoppen – sog. Antiresorptiva – und Medikamente, welche den Knochenaufbau stimulieren sollten. Hier eine Übersicht der derzeit verfügbaren Medikamente, eingeteilt nach dem Wirkmechanismus: